Strandkorb A-Wurf 2.jpg

A-Wurf

Aegis Boston Karantanski x Black-Lucy von Tinas Wilden Wächtern

*21.05.2021

3 Rüden, 7 Mädels

Der Papa: Aegis Boston Karantanski

*27.11.2013

Vater: Shamrock Courageous Admiral

Mutter: Breezy Ridge im Wald und auf der Heide

Züchter: Kristin Krumpe (USA)

Besitzer: Neca Jerkovič (Slowenien)

Slowenischer Champion

Widerrist: 70cm

Gesundheit

HD-B

ECD frei

OCD frei

Augenuntersuchung (29.03.2019) frei

Die ersten Bilder von Lucy's Babies

Eine Woche sind die A-chens jetzt schon alt!

Die erste Woche mit unseren A-chens liegt hinter uns. Alle sind wohl auf - okay Frauchen und Herrchen haben die ersten Augenringe, aber dafür werden wir von den kleinen Schätzchen super entschädigt. Lucy hat die Rolle als Mama super angenommen und macht einen großartigen Job. Wir sind so stolz auf sie!

Einen Namen haben die Kleinen auch schon bekommen:

Aruba vom Alten Bach (Aruba)

Amore Mia vom Alten Bach (Mia)

Amadeus Mozart vom Alten Bach (Yuma)

Albert Einstein vom Alten Bach (Einstein)

Aita vom Alten Bach (Aita)

Alfred Hitchcock vom Alten Bach (Hitchcock)

Adelheid vom Alten Bach (Nala)

Anneliese vom Alten Bach (Juna)

Akira vom Alten Bach (Akira)

und

Amidala vom Alten Bach (Lotta)

Wir sind schon ganz gespannt wie sich die Rasselbande weiter entwickeln wird.

Die zweite Woche ist um ...

Inzwischen hat sich hier das Leben schön ein gespielt. Die Kleinen haben bereits ihre Äuglein geöffnet und unternehmen die ersten wackeligen Gehversuche. Beim Gewicht haben alle schön zugelegt und dieses inzwischen mehr als verdoppelt.

Lucy macht weiterhin einen super tollen Job und gönnt sich auch ihre Auszeiten. Das ist wichtig, denn eine gestresste Mami können die Racker natürlich nicht gebrauchen. Frauchen und Herrschen unterstützen die Maus wo immer es nötig ist.

Jetzt wird es langsam Zeit, dass wir das Wohnzimmer für die ersten Erkundungsreisen herrichten, denn die Lust am Entdecken hat die Rasselbande auf jeden Fall.

Es ist schon beeindruckend, wie schnell sich die Kleinen entwickeln wie man auf den folgenden Bildern sehen kann.

... und hier noch ein paar Impressionen der letzten 7 Tage

Die 3. Wochen mit der Rasselbande...

Die Zeit vergeht wie im Flug. Drei Wochen sind die Kleinen nun schon alt und aus den "kleinen Hamster" sind inzwischen "kleine Große Schweizer" geworden.

Die Bärchen laufen nun schon gerne und zügig durch die Box. Die erste Entwurmung haben die "Zwerge" nun auch schon hinter sich und ihr Gewicht zum Teil bereits vervierfacht. Jetzt wird Zeit, dass sie einen größeren Bereich bekommen.

Mama Lucy macht auch weiterhin einen tollen Job und auch Fina hat immer ein wachsames Auge auf die kleinen Racker.

Ein paar weitere Bildchen aus der "Box" dürfen natürlich nicht fehlen ...

Es wird gelaufen und getobt
Woche 4 ist um ...

Sind die kleinen Racker aktiv geworden und natürlich auch wieder gewachsen. Wenn wir auf die Bilder von letzter Woche schaue und die Welpen heute sehen, dann kann man es kaum glauben, dass da nur eine Woche zwischen liegt.

Der Welpenauslauf im Wohnzimmer wurde sehr schön angenommen. Es wurde erkundet und auch mal getobt. Die kleinen Beinchen tragen die inzwischen rund 3kg Bärchen immer sicherer.

Ein Highlight der Woche für die Rasselbande waren - neben den Auslauf - natürlich die ersten Hackbällchen. Da konnte kein Mäulchen widerstehen.

Den ersten Besuch haben die Kleinen nun auch schon empfangen. Lucy zeigt ihren Nachwuchs dabei voller Stolz! Natürlich wird sie mitentscheiden, welcher Interessent in ein paar Wochen einen ihrer Zwerge mit nach Hause nehmen darf. Es ist schon erstaunlich, was für ein Gespür unsere 4-Beiner für Menschen haben ...