top of page

Für immer in unseren Herzen

In Gedenken an unsere lieben Fellnasen aus unserem Zwinger, die nicht mehr unter uns leben.

WIR WERDEN EUCH NIE VERGESSEN!

Amore Mia vom Alten Bach
21.05.2021 - 30.06.2022

RIP Mia.jpg

Mia ist eine Tochter von Lucy aus unserem A-Wurf. Sie war immer die Erste, wenn es was neues zu Entdecken gab. Leider meinte das Schicksal es nicht gut mit ihr: Sie war an einer Nierendysplasie erkrankt und musste mit nur 13 Monaten von ihren liebevollen Besitzern erlöst werden. 

Akira vom Alten Bach
21.05.2021 - 16.12.2022

RIP Akira.jpg

Akira stammt - wie Mia - aus unserem A-Wurf. Sie war der Welpe, der am meisten verschmust war. Akira hatte gerade die Zulassung für die Ausbildung zum Therapiehund bestanden als die Nachricht kam, dass sie ebenfalls von der Nierendysplasie betroffen war. Noch bevor sie leiden musste haben ihre lieben Besitzer sie im Alter von nur 18 Monaten gehen lassen müssen. 

Amidala-Lotta    vom Alten Bach
21.05.2021 - 25.01.2024

RIP Lotta (2).jpg

Du warst ein Geschenk. 8-9 Welpen sollten es bei Mama Ĺucy werden und dann kam als Nr.10 noch Fräulein Schwarz: Lotta

So wie Du als letzte gekommen bist, so bist Du auch mit 10 Wochen als letzte in Deine neue Familie gezogen.

Mit 15 Monaten dann der erste Schock: Wie auch bei Deinen beiden Schwestern Mia und Akira wurde die Verdachtsdiagnose "Juvenile Nierendysplasie" gestellt. Mia war zu dem Zeitpunkt schon über die Regenbogenbrücke gegangen.

Der zweite Rückschlag in Deinem Leben kam dann nur wenige Wochen später, Ende Oktober 2022. Aus nachvollziehbaren Gründen (die nichts mit der Krankheit zu tun hatten) musstest Du Deine Familie verlassen. Am 29.10.2022 bist Du dann wieder bei uns zum Rudel gestoßen.

Auf Grund Deiner Krankheit mit einer Lebenserwartung von max. 36 Monaten war für uns sofort klar, dass wir Dich nicht weiter vermitteln würden, sondern Dir hier bei uns ein möglichst normales, glückliches und unbeschwerten - wenn auch kurzes Leben - ermöglichen wollten.

Es war nie geplant, dass Du ein erfolgreiches "Showgirl" wirst. Eigentlich wollte ich Dich nur mitnehmen, weil Du Spaß am Reisen hattest. Wir wollten Deine "Geschichte" und die von Mia und Akira erzählen. Die "Geschichte" über Juveniler Nierendysplasie von der ich vorher beim Großen Schweizer Sennenhund noch nie gehört hatte.

Schnell haben wir aber herausgefunden, dass ihr 3 Mädels kein Einzelfall seit und diese Krankheit viel weiter verbreitet ist, als wir und viele Kollegen es dachten.

Unser großes Ziel - Deinen 3. Geburtstag - haben wir leider nicht mehr erreicht. Ich gab Dir mein Wort, dass Du nicht wirst leiden müssen und dieses Versprechen haben ich am Donnerstag eingelöst.

Nun bist Du sicherlich bei Deinen beiden Schwestern Mia und Akira - aber ganz gewiss für immer in unseren Herzen

Run Free meine "Karotten Lotten"

bottom of page